Anmelden Registrieren

Allgemeine Diskussion

In dieser Rubrik können auch unsere Gäste mitlesen
  • Autor
    Nachricht

Re: Allgemeine Diskussion

Beitragvon holzerbräu » Sa 22. Okt 2016, 08:41

holzerbräu hat geschrieben:koenigstiger

Interessant, gibt es von diesem Gerät Abbildungen?


Die Frage ist in der internen Diskussion beantwortet worden, da war ich zu voreilig.
holzerbräu
 
Beiträge: 1170
Registriert: So 10. Okt 2010, 14:15
Wohnort: Minga

Re: Allgemeine Diskussion

Beitragvon koenigstiger » Sa 22. Okt 2016, 09:10

es existiert ein Bild bei den Nettlern. http://images.google.de/imgres?imgurl=h ... EQ9QEINzAG


Das is eine einfache Schelle. Ich kenne mehrere Varianten oder Ausführungen. Wichtig ist es einen entsprechenden Umfassungsdruck zu erzeugen und halten Es gibt welche mit einer Art Ratsche um das Objekt zu fixieren und man eine Schlinge oder einen Fassreifen anzulegen. Bei Beschneidern von Huftieren war es ein Lederriemen als Schlinge ausgelegt und mit einer Metallratsche zum Halten. Korbflechter, sic, benutzten ein ähnliches Werkzeug, um den Weidenkorb eine dauerhafte Form zu verleihen. Besonders nach dem Arbeitsgang der Bewässerung. Ich neige eher dazu das die Haue als Tatwerkzeug wesentlich besser geeignet ist.
Benutzeravatar
koenigstiger
 
Beiträge: 1971
Registriert: So 12. Mai 2013, 02:02
Wohnort: Neubiberg

Re: Allgemeine Diskussion

Beitragvon koenigstiger » Sa 22. Okt 2016, 09:21

zun Verhalten des Herrn Wiest sollte man folgende Tatsachen zur Kenntnis nehmen: Müller und Wiest wurden mehrfach von Rechtsanwälten, besser Winkeladvokaten bedroht. Müller wurde Mundtod gestellt. W. änderte seine Zielgruppe. Beide Aussagen waren für Gröberner sehr belastend..
Benutzeravatar
koenigstiger
 
Beiträge: 1971
Registriert: So 12. Mai 2013, 02:02
Wohnort: Neubiberg

Re: Allgemeine Diskussion

Beitragvon koenigstiger » Sa 22. Okt 2016, 09:29

Gerade diese Androhungen auf Unterlassung verdrehen die Tatsachen auf das Schlimmste. Bestes Beispiel die Beweisfotos oder Filme über die Zustände in Tiermastbetrieben. Einer der Besitzer, ein Bundestagsmitglied, sah sich in seiner parlamentarischen Arbeit behindert.
Benutzeravatar
koenigstiger
 
Beiträge: 1971
Registriert: So 12. Mai 2013, 02:02
Wohnort: Neubiberg

Re: Allgemeine Diskussion

Beitragvon Brandner » So 4. Dez 2016, 23:54

Ebenfalls :sofa: :shakehand:
Benutzeravatar
Brandner
 
Beiträge: 8668
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 08:22
Wohnort: Graz-Umgebung

Re: Allgemeine Diskussion

Beitragvon koenigstiger » Mo 5. Dez 2016, 03:13

Benutzeravatar
koenigstiger
 
Beiträge: 1971
Registriert: So 12. Mai 2013, 02:02
Wohnort: Neubiberg

Re: Allgemeine Diskussion

Beitragvon koenigstiger » Sa 14. Jan 2017, 17:24

Richtig beobachtet. Aber in Sachen Admin wird sich einiges tun. In Zukunft nur noch 3 Admin und weitere Änderungen folgen
Benutzeravatar
koenigstiger
 
Beiträge: 1971
Registriert: So 12. Mai 2013, 02:02
Wohnort: Neubiberg

Re: Allgemeine Diskussion

Beitragvon Brandner » Sa 14. Jan 2017, 17:39

Flamingo
Wie kommst du auf Überwachung? Sowas haben wir nicht nötig ! Aber du kannst ruhig zu solchen Foren gehen, da kommst du ja auch wahrscheinlich her. Denen kannst du dann auch berichten totgesagte leben länger ! :max:
Benutzeravatar
Brandner
 
Beiträge: 8668
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 08:22
Wohnort: Graz-Umgebung

Re: Allgemeine Diskussion

Beitragvon Radar » Mo 16. Jan 2017, 15:38

Brandner hat geschrieben:Flamingo
Wie kommst du auf Überwachung? Sowas haben wir nicht nötig ! Aber du kannst ruhig zu solchen Foren gehen, da kommst du ja auch wahrscheinlich her. Denen kannst du dann auch berichten totgesagte leben länger ! :max:

Der war gut!
Radar
 
Beiträge: 1321
Registriert: Di 21. Sep 2010, 17:53

Re: Allgemeine Diskussion

Beitragvon Montecuccoli » Di 17. Jan 2017, 16:16

Die Flamingos

Jardin des plantes, Paris

In Spiegelbildern wie von Fragonard
ist doch von ihrem Weiß und ihrer Röte
nicht mehr gegeben, als dir einer böte,
wenn er von seiner Freundin sagt: sie war

noch sanft von Schlaf. Denn steigen sie ins Grüne
und stehn, auf rosa Stielen leicht gedreht,
beisammen, blühend, wie in einem Beet,
verführen sie verführender als Phryne

sich selber; bis sie ihres Auges Bleiche
hinhalsend bergen in der eignen Weiche,
in welcher Schwarz und Fruchtrot sich versteckt.

Auf einmal kreischt ein Neid durch die Voliere;
sie aber haben sich erstaunt gestreckt
und schreiten einzeln ins Imaginäre.

Rainer Maria Rilke
(1875 - 1926)


Flamingos Selbstfindung

Es landete ein Zooprospekt
(am Rande sichtbar angespeckt),
wohl windgetragen zufallshaft
in Langbeinvogelnachbarschaft.

Zerstreuung im Flamingograben,
man konnte sich an Bildern laben,
entnahm dem Text, der beigegeben,
dass hier im Zoo Flamingos leben.

Seit diesem Vorfall weiß das Tier,
das Wassergrabenseihrevier
bewohnt ein rosa Stelzengeist,
der offenbar Flamingo heißt.

Ingo Baumgartner
Benutzeravatar
Montecuccoli
 
Beiträge: 2706
Registriert: Di 7. Sep 2010, 21:47

Re: Allgemeine Diskussion

Beitragvon koenigstiger » Di 17. Jan 2017, 19:21

Jardin des Plantes besuchte ich oft als ich in Paris lebte. Ein sehr interessanter Botanischer Garten mit vielen Ausfaltungen. Er regte viele Dichter zu sehr schönen Gedichten an, so auch Rilkes Panther. Der Garten zeigte viele exotische Tiere, auch Flamingos. Er betitelte diese Vogelart als exotisch, schillernd, nach dem Motto mehr Schein als Sein..
Benutzeravatar
koenigstiger
 
Beiträge: 1971
Registriert: So 12. Mai 2013, 02:02
Wohnort: Neubiberg

Re: Allgemeine Diskussion

Beitragvon elfeee » Di 17. Jan 2017, 21:40

Apropos Flamingo....

Als ich noch ein Kleinkind war besuchten meine Eltern mit mir die Wilhelma in Stuttgart, da waren soooo viele Flamingos, rosa und weisse.
sicher war ich mir ja nicht, denn mir fehlten die blauen.
Auf alle Fälle wagte ich eine Frage an meine Mutti:
Mama, gell, die rosaroten bringen die Mädchen............da war ich ca. 10 Jahre alt, aber da kann ich mich noch so gut daran erinnern, und ein Bild davon habe ich auch noch :allesgut:
na ja, das zu den Flamingos in Stuttgart :lol27:
Benutzeravatar
elfeee
 
Beiträge: 5134
Registriert: Di 7. Sep 2010, 13:38
Wohnort: Vohburg a.d. Donau

Re: Allgemeine Diskussion

Beitragvon koenigstiger » Mi 18. Jan 2017, 00:40

Der Panther
Im Jardin des Plantes, Paris

Sein Blick ist vom Vorübergehn der Stäbe
so müd geworden, daß er nichts mehr hält.
Ihm ist, als ob es tausend Stäbe gäbe
und hinter tausend Stäben keine Welt.

Der weiche Gang geschmeidig starker Schritte,
der sich im allerkleinsten Kreise dreht,
ist wie ein Tanz von Kraft um eine Mitte,
in der betäubt ein großer Wille steht.

Nur manchmal schiebt der Vorhang der Pupille
sich lautlos auf –. Dann geht ein Bild hinein,
geht durch der Glieder angespannte Stille –
und hört im Herzen auf zu sein.
Benutzeravatar
koenigstiger
 
Beiträge: 1971
Registriert: So 12. Mai 2013, 02:02
Wohnort: Neubiberg

Re: Allgemeine Diskussion

Beitragvon Bernstein » Do 13. Apr 2017, 06:52

@Koenigstiger,
@Elfeee,
@Alle,
die Wetterprognosen sind zwar etwas umstritten, aber im Süden ist doch zuweilen Sonne im Bild, daher ein fröhliches Ostern Euch Allen,
geniesst die Tage, geht spazieren, seid froh und guten Mutes !
Bernhard
Bernstein
 
Beiträge: 322
Registriert: Mo 13. Mai 2013, 09:38

Re: Allgemeine Diskussion

Beitragvon Brandner » Do 13. Apr 2017, 13:23

Hallo Bernie !
Werds beherzigen, allerdings ist bei uns Schnee angesagt !
Grüße !
Benutzeravatar
Brandner
 
Beiträge: 8668
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 08:22
Wohnort: Graz-Umgebung

VorherigeNächste

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron