Anmelden

Der Hinterkaifeck-Thread von Allmystery

In dieser Rubrik können auch unsere Gäste mitlesen
  • Autor
    Nachricht

Re: Der Hinterkaifeck-Thread von Allmystery

Beitragvon elfeee » Mo 22. Okt 2012, 18:08

Ja, ihr trefft den Nagel auf den Kopf!
Neue Perspektiven braucht der Mensch :shakehand:
Benutzeravatar
elfeee
 
Beiträge: 5134
Registriert: Di 7. Sep 2010, 13:38
Wohnort: Vohburg a.d. Donau

Re: Der Hinterkaifeck-Thread von Allmystery

Beitragvon Hauser » Mo 22. Okt 2012, 19:36

holzerbräu hat geschrieben: Niederwalzer und Plattkeiler sind deutsche AktionskünstlerInnen und bedeutende VertreterInnen des Gröberner Orgien- und Mysterien-Theaters.


Jetzt fehlt bloß noch der Lehrauftrag an einer der "bayerischen Kunsthochschulen".Bild
Hauser
 

Re: Der Hinterkaifeck-Thread von Allmystery

Beitragvon sunnyjim » Do 25. Okt 2012, 08:12

Ich habe mich gerade köstlich über die letzten Seiten amüsiert: Dann hat dieser Allmystery- Murks
also doch noch eine positive Seite, indem er zu literarischen Höhenflügen anregt!

Ansonsten halte ich von AM nichts, weil es technisch schwer zu verfolgen ist und daneben auch substantiell recht wenig bringt. Es scheint die HK- Ausgabe der Springer- Presse zu sein. Ich warte eigentlich darauf, daß sie dort eine Schlagzeile veröffentlichen nach dem Motto: "Daniela Katzenberger -- ihre Liebesnacht mit dem Kaifeck- Monster" oder "Dschungel- Mord im Hexenholz--
war Dirk Bach das 7. Opfer?"
Auf AM wird halt alles behandelt, was den Bundesbürger wirklich interessiert. Gesponsert wird das
höchstwahrscheinlich von Super RTL oder irgendeiner US- Sekte oder so.

Wenn der Baumgärtner da in das "Allmy" hineinspringen würde, dann könnte er seinen Weltrekord im freien Fall glatt noch einmal verdoppeln! Oder, mit Marcel Reich- Ranicki ausgedrückt: "Dath itht dath intellektuelle Nichtth!"
sunnyjim
 

Re: Der Hinterkaifeck-Thread von Allmystery

Beitragvon Hauser » Do 25. Okt 2012, 10:26

sunnyjim hat geschrieben:Ansonsten halte ich von AM nichts, weil es technisch schwer zu verfolgen ist und daneben auch substantiell recht wenig bringt. Es scheint die HK- Ausgabe der Springer- Presse zu sein.


Du musst zwischen den Klatschspalten lesen.Bild
Hauser
 

Re: Der Hinterkaifeck-Thread von Allmystery

Beitragvon Radar » Do 25. Okt 2012, 19:57

Ich hatte noch nie die Gelegenheit zwischen mehreren Spalten zu lesen :gruebel:
Radar
 
Beiträge: 1321
Registriert: Di 21. Sep 2010, 17:53

Re: Der Hinterkaifeck-Thread von Allmystery

Beitragvon elfeee » Do 25. Okt 2012, 21:33

Normalerweise kommt zwischen den Spalten oder zwischen den Zeilen der ganze Mist zu tage, die die Zeilen schön reden wollen. :lol:
Benutzeravatar
elfeee
 
Beiträge: 5134
Registriert: Di 7. Sep 2010, 13:38
Wohnort: Vohburg a.d. Donau

Re: Der Hinterkaifeck-Thread von Allmystery

Beitragvon Brandner » Fr 26. Okt 2012, 19:19

Katzenberger bei Allmy? Intelligenzmassi tats scho passn ! :P
Benutzeravatar
Brandner
 
Beiträge: 8668
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 08:22
Wohnort: Graz-Umgebung

Re: Der Hinterkaifeck-Thread von Allmystery

Beitragvon AngRa » So 28. Okt 2012, 07:46

Es gibt aber doch wieder mal eine gute Idee auf allmy und zwar von dem neuen User @dibi.

Er /sie schrieb gestern, dass der lange Todeskampf der kleinen Cäzilia auf einen Einzeltäter hindeute. Der Täter habe nach dem Erschlagen der ersten Opfer den Stall verlassen,um weiter zu töten,nämlich die Magd und den kleinen Josef. Mit dem Kapitel Stall habe er zunächst abgeschlossen. Um die Erschlagenen im Stadel habe er sich als Einzelner nicht weiter kümmern können.Wären mehrere Täter vor Ort gewesen,so hätte einer wegen der Toten im Stadel nachgeschaut ( oder hätte nachgeräumt,oder wäre dort verblieben) ,dabei das Überleben der Kleinen festgestellt und sie getötet. Die Idee gefällt mir.
Benutzeravatar
AngRa
 
Beiträge: 6494
Registriert: Di 7. Sep 2010, 19:10

Re: Der Hinterkaifeck-Thread von Allmystery

Beitragvon Brandner » So 28. Okt 2012, 08:15

Die Idee hat was für sich. Ich glaub das sich mehrere Täter im Stadel gegenseitig im Weg gewesen wären.
Benutzeravatar
Brandner
 
Beiträge: 8668
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 08:22
Wohnort: Graz-Umgebung

Re: Der Hinterkaifeck-Thread von Allmystery

Beitragvon holzerbräu » So 28. Okt 2012, 10:19

Die Verletzung des Hundes könnte man auch unter dem Aspekt Einzeltäter sehen.
Ich denke auch, dass der Todeskampf der Cilli und die Verletzung des Hundes eher auf einen Einzeltäter hindeuten, als auf mehrere Täter.
holzerbräu
 
Beiträge: 1170
Registriert: So 10. Okt 2010, 14:15
Wohnort: Minga

Re: Der Hinterkaifeck-Thread von Allmystery

Beitragvon Montecuccoli » So 28. Okt 2012, 20:02

Eine der Hauptdarstellerinnen des Gröberner Orgien- und Mysterien-Stadels outet sich heute als Blähgirl. Im Kampf für das Gute wird zu allen erdenklichen Waffen gegriffen.
Benutzeravatar
Montecuccoli
 
Beiträge: 2706
Registriert: Di 7. Sep 2010, 21:47

Re: Der Hinterkaifeck-Thread von Allmystery

Beitragvon Brandner » So 28. Okt 2012, 22:50

Monte, hast du anderes erwartet?Da gibt es ein Grundsatzurteil mit entsprechenden Artikel in der SOB nach dem die Viktoria respektive der Vormund durchaus Alimentenachforderungen stellen hätte können. mit realistischen Aussichten auf Zuerkennung. Aber was nicht sein kann darf nicht sein., basta! Da greift man dann schon mal zu Tönen aus dem Unterleib :brettvormkopf: Aber es entspricht eben der DiskussionsUNkultur der entsprechenden Dame. Aber was solls, wer sich vorurteilsfrei und ohne Pöbeleien informieren will der ist bei uns gut aufgehoben. aber nicht auf Allmy
Benutzeravatar
Brandner
 
Beiträge: 8668
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 08:22
Wohnort: Graz-Umgebung

Re: Der Hinterkaifeck-Thread von Allmystery

Beitragvon Montecuccoli » Mo 29. Okt 2012, 12:24

@Brandner,

mit Tönen hast Du das wieder auf Deine bekannt feine, zurückhaltende Art sehr diskret ausgedrückt. Aus verschiedenen Anzeichen tippe ich aber eher auf einen gewaltigen Abschußknall, ähnlich dem der „Dicken Bertha“ des 1. Weltkrieges, mit der belgische und französischen Forts plattgemacht wurden. Das durch die in phantastischen 1001 Olt-Geschichten erworbene militärische Grundwissen schließt vermutlich auch Kenntnisse über die verschiedenen Typen von Gasgranaten, sowie die zum Verschießen notwendigen Treibladungen ein. Vielleicht ist man sogar mit dem Buntschießen vertraut.
Benutzeravatar
Montecuccoli
 
Beiträge: 2706
Registriert: Di 7. Sep 2010, 21:47

Re: Der Hinterkaifeck-Thread von Allmystery

Beitragvon Brandner » Mo 29. Okt 2012, 13:09

Monte, deiner Analyse mit dem Abschussknall und der dicken Berta ist nichts mehr zuzufügen :shakehand: Aber natürlich ist es nur metaphorisch gemeint.
Benutzeravatar
Brandner
 
Beiträge: 8668
Registriert: Mi 8. Sep 2010, 08:22
Wohnort: Graz-Umgebung

Re: Der Hinterkaifeck-Thread von Allmystery

Beitragvon pilvax » Mo 29. Okt 2012, 19:33

Ja @Montecuccoli, es wird mit allen erdenklichen Mitteln gekämpft.......
...auch mit Selbstgesprächen :shock:

pilvax
pilvax
 

VorherigeNächste

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder